Tumoren des Magen- und Darmtraktes,
der Bauchspeicheldrüse und der Leber
Informationstag im Marienhospital Stuttgart am 17.03.2007 --- Referate

Krebs-Früherkennung, Diagnostik und Therapie früher Stadien
Was leistet die Endoskopie? - Dr. med. Ulrich Wellhäußer

Dr. med. Ulrich Wellhäußer, Zentrum für Innere Medizin II
Dr. med. Ulrich Wellhäußer als ärztlicher Direktor der Innere Medizin II stellt die
Entwicklung und Anwendung der Endoskopie bis in die heutige Zeit vor. Diese
Fachklinik betreut die Gastroenterologie und Hepatologie,
Rheumatologie, Osteo-
logie und klinische Immunologie,
Pneumologie, Schlafmedizin und Tauchmedizin.

Ein Endoskop ist ein Gerät, mit dem das Innere von lebenden Organismen durch
Bildgebung untersucht oder gar manipuliert werden kann. Ursprünglich für die hu-
manmedizinische Diagnostik entwickelt, wird es heute auch für operative Eingriffe
an Menschen (minimal-invasiv) eingesetzt.
Zu den Endoskopen zählen die starren
oder flexiblen Endoskope und deren Unterarten. In der technischen Anwendung
gebräuchliche Arbeitsdurchmesser von starren und flexiblen Endoskopen sind 3,
5, 6, 8 und 10 mm. In der medizinischen Praxis werden eher noch kleinere Durch-
messer als 3 mm verwendet.

Das Referat von Dr. Wellhäußer können Sie hier anschauen. Entweder als automatisch
ablaufende Präsentation - Endoskopie
- (unten rechts - Ganze Bildschirm Präsentation) oder
jede Folie einzeln, die auch zum nachträglichen Vertiefen der Aussagen genutzt
werden kann. Durch Mausklick auf die jeweiligen Folien wird die nächste Folie
eingeblendet. Zu jeder Zeit können Sie die Präsentation abbrechen mit der Taste -ESC- (Tastatur oben links)

Wir machen darauf aufmerksam, daß wegen des besseren medizinischen Verständnis-
ses, diese Präsentation Original-Farbfotos von gesunden und kranken Geweben und
Organen beinhaltet.

Starten Sie bitte hier

Text / Fotos: wde
zurüch zur Auswahl