BCD - Bad Cannstatt Digital - BCD
Menschen
Das Cannstatter Carré am 18. April 2010 bei Musik, Wein und Shopping
So kennt man das Cannstatter Carré, mit und ohne offiziellen Anlaß. Vom Verein
"Die Altstadt Bad Cannstatt" wurde erneut der verkaufsoffene Sonntag organisiert.
Vom Theaterschiff Stuttgart am Neckar bis zum Carré sind alle Unternehen engagiert.
Werbung ist das halbe Leben - aber nur das halbe. Die Mund zu Mund Propaganda ist noch besser
Hinein ins Carré und schon mitten drin
Der Karikaturist hatte viel zu tun. Das "interne Casting" wurde oft sehr ernst genommen
Die MAX-Lounge im Erdgeschoß war ein gern besuchter Treffpunkt
Alles für die Damen und ein besonderes Aussehen; auch Herren wurden gesichtet
Eine kleine Verschnaufpause
Besondere Perspektiven
Fast jeder möchte gern ein Portrait mitnehmen
Dieses Tor schieß ich jetzt selbst
Flanieren, ruhen und dann weiter einkaufen. Alle Familienmitglieder bekommen ihr Recht
Musik begleitet den Einkaufstag im Cannstatter Carré
Piercing für die Kleinen, zum abwaschen
Ja, wir sind auch hier - einfach toll
Buttons zum selbstmachen
Wenn Kinder selbst aktiv werden können,
entwickeln sie häufig ungeahnte Fantasien
und gehen in ihrer Arbeit auf
Dieses Kinderspielland ist immer im Erdgeschoß vom Carré zu finden
18. April 2010 - Musik und Wein - Teil 1 - Teil 2 - Teil 3
Fotos / Texte: wde
zurüch zur Auswahl