BCD - Bad Cannstatt Digital - BCD
Menschen
Auch am 18.04.2010, kein Fest in der Marktstrasse ohne den Ehrenweinvogt Dieter Zais
Mit seiner sonoren Tenorstimme hat er schon viele Gäste begeistert
Ein Pflicht-Stop bei dem "Erbsenbrunnen" - Die Zaiserei betreut dort die Weinkenner und -trinker
"Cannstatter Wei, des isch koi Ranzaspanner, leer's in die nei, do wird koi Mädle schwanger" Frei
nach dem Schlager "Griechischer Wein" von Udo Jürgens. Hier in Hochdeitsch: "Cannstatter Wein,
da bekommst du keinen Bauch, trink sehr viel, davon wirst du kein Vater". Gell, des isch ebbes.
Hier isch älleweil amol mehr bewiesa, erscht durch onsre schwäbische Sproch wird's guad.
Kaum ist der Soloauftritt von Dieter Zais beendet, werden die Gäste gern aktiv
Es gibt nicht mehr viele "Einheimische"
... trotzdem, es lebe die Vielalt
Alle wichtigen Zeitungen sind vertreten: Die Stuttgarter, die Nachrichten, die Cannstatter
Einfach nur schön, für das Auge und das Gefühl
Dozentin Sabine Exner und der Flamenco
Eine Lebenseinstellung, hier erfahren Sie mehr
Darauf erhebet das Glas,
natürlich mit einem Cannstatter
Kunst und Natur
Schuh Haus Strohm, alteingesessen und aktiv in der Marktstrasse
Individuell den Tag genießen
Essen, Trinken, Schauen, Hören, Einkaufen
In der Marktstrasse von Anfang bis Ende
Hinter den Kulissen von Bad Cannstatt - schon einmal bewußt gesehen?
Siebenmeilen Stiefel wünsch ich mir so sehr, ja, wo krieg' ich Siebenmeilen Stiefel her?
18. April 2010 - Musik und Wein - Teil 1 - Teil 2 - Teil 3
Fotos / Texte: wde
zurüch zur Auswahl