BCD - Bad Cannstatt Digital - BCD
Arbeit
Das Theaterschiff Stuttgart
Ab August 2008 an der Anlegestelle "Mühlgrün" in Bad Cannstatt
Das Theaterschiff Stuttgart kommt, Teil 2 von 3

Am 27. August 2008 an der Schleuse Hofen, am 28. August 2008 an der Anlegestelle "Mühlgrün" in Bad Cannstatt

Gut ausgeschlafen an der Schleuse Hofen: Das Theaterschiff "Frauenlob"
Letzte Vorbereitungen für die Fahrt nach Bad Cannstatt
Schiffsführer Helmut Klee, Christa Klee, Walter Braun, von links
Die "Frauenlob" macht sich bereit zum auslaufen
Geladene Gäste unter der Aufsicht des SWR-Fernsehens
begleiten das Theaterschiff nach Bad Cannstatt
Edle Tropfen aus Bad Cannstatt
Die Piano-Bar, eine Kulisse zum wohlfühlen
Stolz auf ihre Arbeit: Cordula Polster und Walter Hedrich mit Regisseurin Ströbele
Just in time - bisher alls o.k.
Es wird bleiben, so die "Macher"
Für die Nachwelt erhalten: Erste Eindrücke "aus dem Rumpf" der Frauenlob
Regisseurin Stefanie Ströbele
Die Auswahl: Fotografieren oder Sekt trinken
Schiffsführer Helmut Klee wird umlagert von Fernsehen und Presse
Der ehemalige Eigner kann außer Seemansgarn viel erzählen
In der Binnenschifffahrt gibt es keine Kapitäne
sondern Schiffsführer, es sei denn, der Kapitän
war tatsächlich "Auf großer Fahrt", so Klee. Die
Frauenlob lief 1930 vom Stapel und war in den
letzten Jahren hauptsächlich als Futtermittelfrach-
ter unterwegs. Siehe auch Technik
Ein Schiff mit neuen Aufgaben
"Versteh einer die Frauen" - Eine passende Komödie zum Spielbeginn. Mit von der Par-
tie von links: Ilka Metzner, Sebastian Schäfer
und E
lif Veyisoglu.
Regisseurin Stefanie Ströbele
freut sich auf die Regiearbeit
bei dem ersten Stück auf dem
Theaterschiff Stuttgart
Walter Braun, Amtsleiter von der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bun-
des in Stuttgart, rechts und Walter Hedrich bei der Besichtigung der Frauemlob
Alle sind bei der Arbeit - fast alle - die Fernsehmacher und natürlich das Schiff selbst, es fährt

Karten bei Easy-Ticket und an der Abendkasse

Texte / Film: wde

Theaterschiff: Übersicht

Bad Cannstatt Digital

zurüch zur Auswahl