Ab Januar 2004 wird hier wöchentlich die "Aufnahme der Woche"
aus allen Bereichen der Gesellschaft veröffentlicht.
Es soll zum Nachdenken aber auch zum Schmunzeln anregen.

@ufnahme der Woche 03 / 04

Das Ende des deutschen sozialen Gesundheitswesens?
Dienstag, den 13. Januar 2004 in Stuttgart-Bad Cannstatt
Noch vor vier Wochen war das eine der besten Arztpraxen der Orthopädie.
Ein engagierter Facharzt, der sehr viele Jahre für seine Patienten gearbeitet hat,
wirft das Handtuch. Er hat - zugegebenermaßen im übertragenen Sinn - dafür gesorgt:
"Und Deutschland bewegt sich doch"
Wohin? - Wie lange noch?
Es wäre interessant festzustellen, wieviele Ärzte zum Jahreswechsel aufgehört haben.
Die aktuelle Reform des Gesundheitswesens bringt viele Änderungen,
vorallem aber Verteuerungen für die Patienten. Die von der Politik z.B. versprochenen
Beitragssenkungen der Kassenbeiträge sind nicht eingehalten worden.
Alle Parteien haben daran mitgewirkt. Gibt es in der Politik noch ein Schamgefühl?
Heute wurde eine Kommission eingesetzt, die "Härtefälle" ausgleichen soll.
In der freien Wirtschaft würde man für solch eine Arbeit entlassen werden.
Die Politiker müssen wir noch bis ins Jahr 2006 ertragen.
Und trotzdem hoffen wir - worauf eigentlich?
Zu den bisher veröffentlichten Aufnahmen der Woche
zurüch zur Auswahl