Director's Cut - Das Cannstatter Carré
Eine Hommage an das Einkaufs-, Gesundheits- und Geschäftsparadies
Die Redaktion hat markante Ereignisse und Bilder für Sie zusammengetragen

5 Jahre Cannstatter Carré - Ein Rückblick, Teil 5 von 8

Voll entbrannt ist der Innenausbau im Carré
Auch wenn es im Moment
noch nicht überall so
aus-
ieht, bis zur Eröffnung des
neuen Stuttgarter
Einkaufs-
und Erlebnispark, am 23. Fe-
bruar 2006,
wird alles fertig-
gestellt sein. Die Bauhand-
werker und
die Ladenbauer sind aktiv. Im gesamten Car-
ré kann
man schon vieles er-
ahnen, wie z.B. das Waren-
ange
bot sehen, die Backwa-
ren riechen, die Kunden hö-
ren, die Atmosphäre fühlen, das Kinderlachen.
Zum ersten Mal im Original: Die herausragende Architektur im Gesamtüberblick - fast fertiggestellt
Die Büros mit der besonderen Note und Aussicht
Der Mieter soll und kann sich wohlfühlen
in seinen neuen Räumen
Projektleiter Carré Gunnar Janle, lks. und Ver-
mietung Christian Meißner, ING Real Estate
Überall fleißige Hände - innerhalb und außerhalb vom Cannstatter Carré
Es werde Licht --- im Carré
Es fällt nicht schwer, sich hier ein buntes Treiben der Besucher vorzustellen
Da war doch noch etwas? Es gibt noch etwas zu tun bis zur Eröffnung am 23. Februar 2006
Angenehme Farbenspiele im Cannstatter Carré
Schöne Aussichten von draußen, wie sieht es von drinnen aus ...
Einräumen, Sauberkeit und Testläufe sind angesagt
Direkt integriert in den Büroräumen des Center Managers Uwe Eigenbrod:
Die Schalt- und Sicherheitszentrale, hier im Testbetrieb
Sicherheit für die Kunden und Gäste steht an erster Stelle
Es blitzt drinnen und draußen
Das Cannstatter Carré wartet auf den Startschuß
Text / Fotos: wde
Director's Cut --- Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4 - Teil 5 - Teil 6 - Teil 7 - Teil 8
zurüch zur Auswahl