Paris, 13.11.2015 - Terroristen, Mörder
Fünf Prozent der Islamisten ohne Religion – Wer sind diese Lehrer/Einpeitscher
Stuttgart (wde) Wer lehrt diesen Mördern diesen „Glauben“? Muss wirklich immer etwas so fürchterliches passieren, bevor gehandelt wird? Egal welche "Textbausteine" die Politiker und selbst ernannten Verantwortlichen, heute und in den nächsten Tagen, in die Kameras und Mikrofone vorlesen oder von sich geben, wir - die "normalen Menschen" - empfinden wirklichen Schmerz mit den Menschen in Paris und auf der gesamten Welt mit den Angehörigen.
Wir Bürger und Wähler sollten diesen Damen und Herren einmal drei Tage frei geben, damit sie einmal darüber nachdenken, was sie in den letzten fünf Jahren ge- und versprochen haben. Jetzt, in diesem Moment, nur für den Bereich Menschenrecht und -würde. Es gibt auf unserem Planeten so viel Essen, Trinken und Arbeit - für alle Menschen. Es ist und bleibt "Der Kampf der Verteilung". Wirklich, alle Staaten auf der Welt haben genug Ressourcen die beitragen können - jeder nach seiner Kraft - die Menschheit zu erhalten. Warum können - wollen - wir nicht die ersten Schritte machen?! Alle Religionen, z.B. Jainismus, Bahaitum, Sikhismus, Shinto, Buddhismus, Islam, Hinduismus, Judentum, Christentum und viele andere glauben an ihren jeweiligen "Gott". Was spricht dagegen? Nichts! Aber kein "Gott" hat je geschrieben oder gar befohlen, dass solch eine Tat wie gestern Abend in Paris geschehen soll oder gar muss.   Eine, von mehreren, kleinen Wissenslücken habe ich aber doch: Wer sind eigentlich die "Lehrer/innen", die diese völlig fehlgeleiteten Attentäter von gestern in Paris zu Mördern erzogen haben?! Nach den verheerenden Ereignissen von gestern war sehr oft die Frage: "Hat sich schon eine Gruppe zu diesen Taten bekannt?" Es ist ganz bestimmt sehr, sehr wichtig, diese Verantwortlichen zu finden. Nur damit ist es nicht getan. Keiner hat gefragt: "Was habe ich falsch gemacht? Was hätte ich besser machen müssen?" Eine Ohnmacht, die nicht sein darf! Diese muss nun endlich unterbrochen werden! Kein Mensch darf alle Muslime unter „Generalverdacht“ stellen und schon gar nicht den Lebensrhythmus ändern. Das ist nämlich das Ziel dieser Mörder. Die Menschen auf der gesamten Welt wollen nun endlich Taten sehen, nicht nur hören, sondern auch sehen und verstehen. "Oh lieber Gott" aller Religionen - hilf den Menschen!"  
Montage: wde - Ohne Worte und trotzdem will man es rausschreien: Ihr Mörder

   
zurüch zur Auswahl