Gut gerüstet für das 21. Jahrhundert
Bad Cannstatt verliert mit Thomas Jakob einen „guten Schultes“
Stuttgart (wde) „Thomas Jakob wird uns in Bad Cannstatt wirklich fehlen“ – das ist die weit überwiegende Meinung der Bevölkerung und Geschäftsleute über das Ausscheiden von Bezirksvorsteher Thomas Jakob. Nach siebenjähriger erfolgreicher Tätigkeit im größten Stadtbezirk von Stuttgart wechselte der engagierte Verwaltungsfachmann zum 1. Januar 2014 in „die Autostadt Hockenheim“ als Bürgermeister und erster Beigeordneter. Die letzten sechs Wochen waren für ihn „anstrengend und schön zugleich“, denn er musste „die zahlreichen laufenden Projekte voranbringen“ und an seine Mitarbeiter eine „geordnete Verwaltung“ übergeben. Die Bevölkerung von Bad Cannstatt soll mich „in guter Erinnerung behalten“, so Jakob.
Detail-Info
   

Detail-Info
   
zurüch zur Auswahl