Welche Kriegs- und Bombenziele im IRAK
Offener Brief an den amerikanischen Präsidenten George W. Bush
Sehr geehrter Mr. Präsident, der irakische Diktator Saddam Hussein muss alle seine Massenvernichtungswaffen benennen und konsequent vernichten - wenn er tatsächlich noch welche haben sollte. Die UN-Resolution 1441 muss ohne Abstriche von der irakischen Regierung erfüllt werden. Alle Menschen auf der gesamten Welt sind mit Ihnen dieser Meinung. Die Waffeninspekteure der UN arbeiten mit vollem Einsatz, um dieses Ziel durchzusetzen. Sie selbst, Mr. Präsident, haben dafür gesorgt, dass die Fachleute aus aller Welt ihre Aufgabe im Irak aufnehmen konnten. Das war eine gute und voraussehende Entscheidung. Heute, am 15.03.2003, muss man die Gesamtsituation aber neu bewerten, weil bis zu diesem Zeitpunkt kein wesentlicher Verstoß der Resolution 1441 festgestellt werden konnte. Wenn Sie tatsächlich in absehbarer Zeit den Befehl zum Angriff auf den Irak geben sollten habe ich, ein politisch interessierter Bürger aus Deutschland, einige Fragen an Sie persönlich. Viele Millionen Menschen auf der gesamten Welt warten ebenfalls auf diese Antworten. 1. Welches strategische Ziel hat die amerikanische Regierung bei einem Krieg gegen den Irak? 2. Mit welchen militärischen Mitteln wollen Sie dieses Ziel erreichen? 3. Kann Ihr Verteidigungsminister Donald Rumsfeld für die Ergreifung des Diktators garantieren? 4. Hat die Ergreifung von Saddam Hussein heute überhaupt noch eine Bedeutung? 5. Welche geographischen Ziele im Irak sollen zur Erreichung des strategischen Zieles "bombardiert" werden? 6. Ergibt es wirklich einen Sinn, wenn ja welchen, nur um die Regierung in Bagdad abzulösen, ein ganzes Land zu zerstören? So muss man annehmen, wenn man hört, was Ihre Militärs in der ersten Woche eines Krieges machen wollen. Vom Völkerrecht soll hier gar nicht gesprochen werden. Sie Mr. Präsident, nur Sie persönlich haben eine wirklich sehr große Verantwortung übernommen. Kein Mensch auf der gesamten Welt kann und darf Ihnen diese Entscheidung abnehmen. Wenn Ihre Militärs wissen wo sie die Bomben abwerfen sollen, weil sie dort Waffenlager vermuten, könnten doch dort auch die Waffeninspekteure sofort hingehen und diese vernichten. Was passiert mit den Menschen vor Ort, auch Ihre amerikanischen Soldaten wären betroffen, wenn tatsächlich ein chemisches oder biologisches Lager zerstört wird? Saddam Hussein hat gegen seine eigene Bevölkerung und gegen andere Menschen viel Leid gebracht. Er muß an seinem Handeln gehindert werden. Aber ist das von Ihnen vorgesehene Mittel éines solchen Krieges die richtige Antwort? Schalten Sie zurück von DEFCON 1 auf DEFCON 3 und geben Sie der Menschheit eine Chance. Es muß doch möglich sein, den Konflikt auch diplomatisch zu lösen?! Es grüßt herzlich aus Stuttgart in Germany, Walter Diedrich Ebers
   
Der amerikanische Präsident George W. Bush Foto:dpa

   

2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 Aufnahmen des Jahres 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015
2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 Zu den Themen des Jahres 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015

zurüch zur Auswahl