Dali und seine Jünger, Mythos oder Realität
Rose de Loire über Salvador Dali: Gott verzeiht, er gab ihm die Kunst und Kraft
Stuttgart (wde) Kann man Salvador Dali tatsächlich verstehen? Diese Antwort wird auch nach 16 Wochen der Dali Ausstellung im Cannstatter Carré, Stuttgart, unbeantwortet bleiben müssen. Jeder Besucher kam mit einer anderen Vorstellung und Erwartung in die Ausstellung, jeder der Besucher ging mit der Erkenntnis, daß das Werk des "Il Meistro del Universo del Arte" - Der Meister der Meister, nicht mit einem Ausstellungsbesuch verstanden werden kann. Dali muß man „erleben und immer wieder neu entdecken“, so die Meinung vieler Gäste. Die Darstellung der Frau, besonders seiner eigenen Frau Gala, nahm einen großen Platz in seinem Schaffen ein. Seine Themen sind sehr oft bewußt provokativ umgesetzt mit dem Ziel, skandalös zu erscheinen. Er ruft die Menschen darin auf, sich zu bewegen. Er zeigt den Surrealismus in seinen Bildern mit der gestückelten und zerrissene Seele jedes einzelnen Menschen. Er rebelliert mit Gott, ohne seine Allmacht je in Frage zu stellen. Zitat Dali: "Zwischen der Natur und mir ist eine große Schlacht im Gange, denn ich muß die Natur verbessern." Es gibt ihn - den Mythos, die Legende von Salvador Dali. Aber seine Werke, die Aussagen darin und seine Jünger sind Realität, auch noch im 21. Jahrhundert. - - - Siehe auch – Sonderseiten – Dali - Die Ausstellung.
   

   

2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 Aufnahmen des Jahres 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015
2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 Zu den Themen des Jahres 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015

zurüch zur Auswahl