Grand Prix d’Eurovision de la Chanson 2001
Schlager Schlag auf Schlag um jeden Preis
Hannover (wde) „Ein Stück Musik von Hand gemacht“ – das waren noch Zeiten, als Reinhard Mey die- ses schöne Lied komponierte und sang. Lang, lang ist es her. Heute? In dieser Woche, am 2. März 2001, wird in Hannover wieder die deutsche Endausscheidung des Grand Prix d’Eurovision de la Chanson ausgetragen. Ein buntes Gemisch aus Sängerinnen und Sängern - und die es werden wollen - die gern in Kopenhagen ihr Glück versuchen möchten. Prominente Künstler, wie zum Beispiel Udo Jürgens, bezeichnete die Ausscheidung in Hannover eine „Verblödung der Musikszene“.
Seit 1956 gibt es diesen Sängerwettbewerb in Europa. Gern erinnert man sich an die deutschen Vertreter, wie zum Beispiel Margot Hielscher, Lale Andersen, Connie Froboes, Heidi Brühl, Katja Ebstein, Gitte Haenning, Ireen Sheer, Dschingis Khan, Hoffmann & Hoffmann, Wind, Ingrid Peters und viele andere. Nicht zu vergessen Nicole, die im Jahr 1982 „ein bisschen Frieden“ in die deutschen Wohnzimmer brachte und den ersten Platz belegte. Seit 1998 hat sich das alles etwas geändert. Mit den Beiträgen von Gildo Horn und Stefan Raab hat sich die Kultur wesentlich geändert und die deutsche Nation „spaltete“ sich. Fairer weise muss man aber sagen, dass auch diese beiden Aufritte ihre Zuhörer fanden. Und am kommenden Freitag in Hannover? Wenn das die derzeit besten deutschen Schlager sein sollen – armes Deutschland. Da ist zum Beispiel Rudolph Mooshammer mit der Münchner Zwietracht feat. Mit dem Lied „Teilt Freud und Leid“ will er die Charts stürmen. Seine „guten Absichten“, er will den Erlös einer Obdachlosen-Organisation   schenken, sollten die Zuhörer nicht verleiten, das Lied zu wählen. Genau vier mal „spricht“ der Modezar, einmal „singt“ er in dem 2:59 min. Stück. Eine alte Dame sagte einmal: „Schuster, bleib’ bei Deinen Leisten“ – schade, dass Herr Mooshammer diese weise Frau nicht kannte. Auch Zlatko hat die Zeit erkannt und singt „Einer für alle“. Er meint im Text u.a. „Ich steh’ hier meinen Mann, tu alles was ich kann“. Recht hat er, er kann nicht mehr. Die Techno-Szene wird durch DJ Balloon ihren Auftritt haben mit dem Lied „Techno Rocker“. Aber es gibt auch noch „richtige Lieder“. Die Gruppe „Lesley, Joy & Brigitte“ mit ihrem Stück “Power of Trust” hört sich ganz gut an, übrigens neben Michelle mein Geheimtipp. Der Ausrichter der Veranstaltung, der NDR, hat wieder ein neues Kriterium der Zulassung erfunden. Die Gruppe „Love Rocket“ mit ihrem Lied „0190 Hey Du da“ wurde von dem verantwortlichen Redakteur Meier-Beer mit der Begründung disqualifiziert, dass die drei jungen Frauen zu erotisch sind – auch eine Meinung, die man nicht verstehen muss. Als Ersatz wird die  
Foto:dpa - Udo Jürgens ist gegen den derzeitigen Auswahlmodus _____________________________ 14 jährige Millane Fernandez einen Auftritt haben. Der Norddeutsche Rundfunk täte gut daran, einen neuen, realitätsnahen Modus für die Ausscheidung zu erfinden. Vielleicht holen sich die Verantwortlichen dabei den Rat von gestandenen Sängerinnen und Sängern. Ein Lichtblick wird es aber in Hannover geben. Als Moderator wir der sympathische Axel Bulthaupt vom Mitteldeutschen Rundfunk die Show präsentieren. Er wird mit Sicherheit für eine entspannte Atmosphäre sorgen.

   

2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 Aufnahmen des Jahres 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015
2004 - 2005 - 2006 - 2007 - 2008 Zu den Themen des Jahres 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015

zurüch zur Auswahl