Luther-Gedenkstätten Sachsen-Anhalt

Der Augustinermönch und Theologieprofessor
Dr. Martin Luther wollte die Fehlentwicklungen
in der Geschichte des Christentums nicht weiter
mit verantworten. Der Ablasshandel der römisch-
katholischen Kirche zum Beispiel mit dem überlie
ferten Satz:
"Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Feuer springt."
war einer der Hauptgründe seiner persönlichen Entwicklung.

Am 31. Oktober 1517 veröffentlichte
Dr. Martin Luther an dem
Hauptportel der Schloßkirche zu Wittemberg seine 95 Thesen:
31. Oktober 1517 -
31. Oktober 2017
500 Jahre Reformation
Der Beginn der evangelisch-lutherischen Kirche

Evangelische Kirche in Deutschland
Der Versuch, nach 500 Jahren an den großen deutschen Reformator zu erinnern. Seine
Aufklärungsarbeiten gehen weit über die religiöse Bedeutung hinaus. Er veränderte die
Welt im positiven Sinn, bis heute und in die Zukunft.
Hier finden Sie Hintergründe der Reformation; Meinungen; Auslegungen von
Bibelzitaten: Gedacht und geschrieben durch Laien, Prädikanten und Theologen.
Der Theologieprofessor Dr. Martin Luther wollte die Kirche nicht spalten. Er übersetzte in den Jahren 1521/1522 in nur etwa vier Monaten die immer in grie-
chisch und/oder lateinischer Sprache vorliegende Bibel "Das Neue Testamaent"
in die deutsche Sprache. Jeder Mensch solle über das Leben von Jesu nachle-
sen können was wirklich überliefert wurde, so sein Credo. Mit seinem Freund
und Professor der griechischen Sprache, Philipp Melanchthon, übersetzte er "Das Alte Testament" in 12 Jahren, es wurde im Jahr 1534 veröffentlicht.
Hier finden Sie weitere Informationen
Dr. Martin Luther vor der Stadtkirche in Wittenberg
Quelle: Luther-Hotel-Wittenberg
Zu den Texten und Bildern
Sonderseiten
(c) Idee / Text / Fotos: wde
Beginn 06.02.2013
zurüch zur Auswahl