Als Ende März 2005 die Einladungen zur
Goldenen Konfirmation bei den Jubilaren
eintrafen wurde wohl manchem Betroffenen klar,
daß ein halbes Jahrhundert eine wirklich große
Zeitspanne ist. Was wurden damals im Jahre 1955
für private und berufliche Ziele gesteckt, welche
verrückten und positiven Wünsche wurden
geträumt? Das galt für die Mädchen und für die
Jungen gleichermaßen. Das wirkliche Leben ist
meistens anders verlaufen. Mancher wird sagen
müssen: Es war ein steiniger Weg. Trotzdem, ein
Weg, den man bis hierher gehen konnte und durfte.

67 Konfirmanden sind der Einladung gefolgt, ein gutes Ergebnis. Namensänderungen und "der Weg
in die weite Welt" erschwert das Auffinden. Einige
sind auch schon verstorben. Umso größer ist die
Freude des Wiedersehens.

Was sagten Superintendent Stünkel und Pastor Behr
zum Abschluß des Gottesdienstes 1955:
"Gott gebe Dir Schutz und Schirm vor allem Bösen,
Stärke und Hilfe zu allem Guten".

Der Mensch denkt, Gott lenkt.

Goldene Konfirmation Bad Bevensen 2005 - Teil 1 - Teil 2 - Teil 3 - Teil 4 - Teil 5 - Teil 6 - Teil 7 - Teil 8
Bad Bevensen, den 11. September 2005 Fotos: wde