Musik von Hand gemacht im Cassiopeia in Stuttgart
Die Open Acoustic Stage in Stuttgart, 07.08.2008 - Teil 2 von 2
Tobias und Uwe Lenz, Sohn Tobi hat seinen ersten Auftritt sehr gut gemacht,
na klar, bei diesem Vater/Lehrer kann nicht viel daneben gehen.
Stefan Brixel und Uwe Lenz bei ihrer liebsten Freizeitgestaltung: Gitarre spielen
Tobi hat gut strahlen, er war erfolgreich und sein Vater hatte Recht, im Cassiopeia macht das Spielen Spaß.
Es ist sehr heiß und schwül an diesem Abend.
Gut, wer da im Voraus mitgedacht hat.
Michael Sandmann in seinem Element. Hier unter Freunden macht es gute Laune bei aller notwendigen Konzentration.
Uwe Böttger bei der Arbeit, die er gern für sich und seine Zuhörer gekonnt vorträgt.
Ja, da war noch etwas: Die zufriedenen und aufmerksamen Zuhörer
Man sieht es Gerald Renger nicht nur an, man hört es auch wenn er z.B. Waltzing Matilda singt
und spielt. Die Gitarre, die Melodie, der Text und der Mensch - alles im Einklang mit der Musik
und dem Augenblick.
Kevin hat es nicht allein zu Haus gehalten,
er kam in das Musikcafé "Cassiopeia" zu
seinem ersten Auftritt - gut angekommen.
Bei diesen Temperaturen geht man auch gern
"an die frische Luft", zumal man die Vorträge
auch dort gut hören kann.
Zum 68. mal der Gig im Cassiopeia. Veranstal-
ter Valentin Seitz, Künstler und Gäste hatten
einen abwechslungsreichen, guten Abend.
Kein Applaus mit Ansage, sondern wohl verdient für die Künstler des Abends
"Es wird Nacht"
Zeit für den Heimweg - aber da kommt noch eine Zugabe von Stefan und Uwe
Zwei die sich verstehen:
Stefan Brixel und Uwe Lenz
Uwe Lenz mit Mundharmonika und Banjo
Das Musikcafé "Cassiopeia" und BIOLAND Restaurant ist in Stuttgart auf dem
Frauenkopf, direkt unterhalb des Funkturms (NICHT Fernsehturm, aber Luftlinie
nur ca. 2km davon entfernt), Anschrift: Waldebene Ost 20
(Strassenbahn-Haltestelle Geroksruhe).

Telefon: 0711/ 24 01 34 - Fax: 0711/ 236 27 78
Internet direkt: cassiopeia-live - mail: cassiopeia

Direkt zu den Musikern bei Joe's Fake Club hier

Musik handgemacht - Teil 1 von 2 - Teil 2 von 2
Stuttgart, den 07.08.2008
Text / Fotos:wde
zurüch zur Auswahl