Die Aussage dieser Hinweise ist eindeutig - auch der Frust über die Politiker
Aber insgesamt sehr traurig - Ein Trauerspiel
Ein Rundgang über das Gelände der Baustelle Stuttgart 21
Die transportablen Absperrungen werden
wieder abtransportiert. Als Alternative
dazu wurden feste Zäune errichtet mit der
"Krone" nach außen - zu der Bevölkerung
Die Polizei verteidigte ihren Einsatz am 30.09.2010 u.a. damit, dass sie mit Pflaster-
steinen beworfen wurden. Bei genauer Prüfung stellte sich heraus, dass es sich um
Kastanien gehandelt hat. Im Schloßpark gibt es viele, schöne, alte Kastanienbäume
Mein Freund der Baum - noch steht er -
fest gewachsen in der Erde
Die Gegner von Stuttgart 21 und besonders die Baumschützer, "zeigen Flagge"
Die Gegner von Stuttgart 21 sind immer aktuell
Die Texte auf den Plakaten sind nicht immer sinnvoll - aber "schlagkräftig"
Inspiration und Einfallsreichtum
Gut gemeint, aber "das grüne Auge" sieht sehr genau den Unterschied
Die Größe der Rodungsflächen soll offensichtlich nicht in den Vordergrund gestellt werden. Ein
Befürworter meinte: "Es wurde nur ein Versprechen eingelöst, der Schloßgarten bleibt schön."
Hier wurden - nach der Tat - mehrere hundert Quadratmeter neuer Rasen verlegt
"... er wird nie mehr derselbe sein"
Noch steht er: Der Südflügel, wie lange noch?
So sind die Schwaben: Klar und eindeutig, wie man noch sehen und lesen kann - auch verstehen?!
Ohne Worte
Die Kanzlerin hat die "Richtlinienkompetenz" - aber nicht überall
"Berufsdemonstrant im Praktikum mit Gleitzeitanspruch" so dieser Parkschützer über sich selbst.
Er zeigt ein "Pflasterstein" und ein "Polizeiknüppel", mit dem er die Bäume verteidigen will
Es gibt solche und solche Demonstranten, aber
... es gibt auch noch andere. Die Politiker sagten einmal sinngemäß:
Farbe bekennen, für die Demokratie. Damit kann man nicht früh genug beginnen
Typisch deutsch: Ordnung muß sein
Um Spenden wird gebeten, aber hier gibt es viel, ohne Geld
Stuttgart 21, es bleiben noch viele Fragen unbeantwortet
Direkt zum Kommentar
Ein Thema für die nächsten zehn Jahre - mindestens
Texte / Fotos: wde
Stand: 07.10.2010
Eine gute Dokumentation über Stuttgart 21 finden Sie hier
zurüch zur Auswahl